Über mich

​Helena Jakovlev​​

​Ja, mein Kind ist anders!Ich kenne diese Gedanken: Was denken dieanderen über mich und mein Kind? Mich plagten lange viele Selbstzweifel und Vorwürfe, doch ich habe meinen Weg gefunden. Meine Haltung änderte sich von innen heraus, statt mit Kontrolle und Druck von außen. Mit Vertrauen in mich und meine Intuition als Mutter, statt der Orientierung an unrealistischen Idealbildern. Und durch Vertrauen in mein Kind, das mir gezeigt hat, dass „anders sein“ eine große Stärke ist, die wir fördern sollten.

Ich habe mich an der Bestätigung anderer gemessen. Mein Fokus lag darin, zu gefallen. Meine eigentlichen Wünsche nahm ich nicht wahr. Als meine Tochter geboren wurde, habe ich auch viel verglichen und erwartet, dass sie den Normen entspricht. Sie passte sich den gesetzten Erwartungen nicht an. Es fiel mir sehr schwer damit umzugehen. Erst durch die Bewusstwerdung habe ich vieles verstanden. Mir wurde klar, dass die Kindheit eine große Rolle im gesamten Leben spielt. Die Erfahrungen und Erlebnisse aus der frühen Kindheit sind tief im Unterbewusstsein gespeichert, diese beeinflussen unsere Gedanken und Gefühle. Um so wichtiger ist es, das wir unseren Kindern wahre Liebe vorleben. Wahre Liebe zu uns selbst. Ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr ich mich liebe und annehme, um so mehr liebe ich meine Kinder, meinen Partner meine Eltern und alle Menschen um mich herum. Erst durch die Annahme des Schmerzes, des Leidens und aller Gefühle, kann ich die Liebe und die Freude viel intensiver fühlen. Jetzt bin ich sehr dankbar für diese Erfahrungen und Erkenntnisse.

Meine Erkenntnise

  • Verständnis, dass das Kind nicht irgendwelchen Normen entsprechen muss, sondern schauen, was das Kind mitbringt (Vertrauen haben!)
  • Ich habe Wege gefunden, wie ich intuitiv und individuell mit den Kindern umgehe, statt mich in Ratgebern und Regeln zu verlieren und einem abstrakten Idealbild zu folgen
  • Ich lerne, Kinder so anzunehmen, wie sie wirklich sind, statt so, wie wir sie haben wollen
  • Schwächen als Wegweiser für eigentliche Stärken nutzen
  • „Deine Beziehung zu deinem Kind ist ein Spiegel deiner Beziehung zu dir selbst“
  • Kinder spüren und spiegeln die Unsicherheit der Mutter und ihre Themen 

Was meine Familie über mich verrät:

  • lustig
  • manchmal etwas verrückt
  • hilfsbereit, unterstützend, aufmerksam
  • zuverlässig
  • wertschätzend
  • lieb und streng zugleich hartnäckig
  • ausdauernd mutig
  • bewusst/spirituell
  • reflektiert
  • freudvoll
  • etwas caotisch

Fakten:

  • geboren 1983 im Zeichen Zwillinge
  • in Russland
  • 1993 Ankunft in Deutschland
  • verheiratet
  • zwei wundervolle Kinder
  • Pädagogin
  • Coach der neuen Zeit  bei​ Heidimarie Wellmann​​​